GO

DIGITAL

Bringen Sie Ihre Organisation
auf das nächste Level

Vorbild BOSCH: Startup-Kultur für den deutschen Traditionskonzern

Volkmar Denner macht wovon viele sprechen. Im Zeitalter der digitalen Transformation vollzieht er einen unternehmensweiten Kulturwandel. Als Konzernchef einer der erfolgreichsten deutschen Traditionsunternehmen mit 130jähriger Geschichte wagt er den Spagat ziwschen Tradition und Innovation. „Ich möchte im Unternehmen eine Startup-Kultur etablieren.

Ich möchte, dass wir ständig Neues wagen“, so der Firmenchef. Seiner Meinung nach können die BOSCH-Mitarbeiter auch Startup. Sie müssen nur anders geführt werden, andere Freiräume haben. Ganz im Sinne des Intrapreneuships wurde im vorigen Jahr eine Plattform gegründet, im Moment mit drei jungen Firmen. Diese agieren wir Startups, nur haben die Mitarbeiter die Sicherheit eines Großunternehmens.

Startup-Kultur fördern, Boni abschaffen

Auch das Vergütungssystem wurde geändert. Eine Revolution für den Konzern. Bisher war der Bonus einer Führungskraft zu einem wesentlichen Teil daran gekoppelt, ob individuelle Ziele erreicht wurden. Das schien sinnvoll, war jahrelang eingeübt. Aber das unterbindet Unternehmertum. Künftig bemisst sich die Prämie am Jahresende einzig danach, wie erfolgreich die Firma war: Läuft es für Bosch gut, profitieren die Mitarbeiter mit einer entsprechenden Ausschüttung, ausgerichtet am gemeinsamen und langfristigen Erfolg.

[lollum_button text=“Hier klicken und den ganzen FAZ-Artikel lesen“ url=“https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/bosch-chef-volkmar-denner-schafft-boni-ab-13812475.html“ size=“small“]

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: