GO

DIGITAL

Bringen Sie Ihre Organisation
auf das nächste Level

Transformationale Führung: Mitarbeiter begeistern, Unternehmenserfolg steigern

Was zeichnet die transformationale Führung aus? Bei einem transformationalen Führungsstil entwickelt sich ein besonderes Verhältnis zwischen Führungskraft und Mitarbeitern, das durch Respekt, Vertrauen, Loyalität und Bewunderung geprägt ist. Die Führenden verstehen es, Zuversicht und Begeisterung für die zu bewältigenden Aufgaben zu wecken. Sie handeln als Vorbilder und werden auch so wahrgenommen. Bei den Mitarbeitern entwickelt sich ein Gefühl der Wertschätzung und des Stolzes. In der gemeinsamen Arbeit können dadurch überdurchschnittliche Ergebnisse erzielt werden.

Managementherausforderung Generation Y

Geboren in der Dekade um die Jahrtausendwende ist die Generation Y jetzt in der Arbeitswelt angekommen. Die jungen Angestellten, Arbeiter und Beamten zeichnen sich durch einen sehr hohen Bildungsstand aus, sie sind technik- und internetaffin und stehen der erfahrenen Generation oft sehr kritisch gegenüber. Gleichzeitig müssen die Unternehmen für das digitale Zeitalter wettbewerbsfähig gemacht werden. Erforderlich ist eine hohe Anpassungsfähigkeit an die sich rasant ändernden Marktbedingungen in allen Bereichen. Für Manager in den Unternehmen gilt es, diese Herausforderung anzunehmen und erfolgreich zu meistern. Ihre Methoden müssen sich ändern, erforderlich ist ein Management Y. Ein transformationaler Führungsstil ist eine der neuen Methoden im Management.

Diese Kompetenzen benötigen transformationale Führungskräfte

  • Beeinflussung durch Vorbild

    Mit einem vorbildlichen Verhalten beeinflussen Führungskräfte ihre Mitarbeiter. Sie verhalten sich so, wie sie es von anderen auch erwarten. Wertschöpfung im digitalen Zeitalter erfordert Agilität, Transparenz und klare Kommunikation. Benötigt wird eine neue Organisationskultur im Unternehmen. So erarbeiten Manager sich Respekt und Bewunderung. Mitarbeiter vertrauen ihnen. Auf ihr Wort und ihr Handeln können sich alle verlassen. Damit werden die Leiter hohen moralischen Ansprüchen gerecht.

  • Motivation inspirieren

    Mitarbeitermotivation und Inspiration erzielen transformationale Leiter durch anspruchsvolle Zielsetzungen. Stets vermitteln sie Zuversicht und sorgen für einen guten Teamgeist.

  • Intellekt anregen

    Kritisches Hinterfragen von Gewohnheiten in Abteilungen und Teams wird ausdrücklich erlaubt. Die digitale Transformation erfordert Kreativität und innovatives Denken. Dazu werden alle Mitarbeiter ermuntert und die notwendigen Ressourcen zur Verfügung gestellt. Transformationale Manager regen zum selbständigen Problemlösen an.

  • Individualität berücksichtigen

    Ein autoritärer Führungsstil ist nicht mehr gefragt. Individuelle Bedürfnisse und Gefühle der Mitarbeiter werden akzeptiert, die transformationalen Führungskräfte nehmen eine Stellung als Coach oder Mentor ein. Gezielt werden die persönlichen Stärken des Einzelnen gefördert.

Einführung des transformationalen Führungsstils in bestehende Teams

Dieser moderne Führungsstil kann erlernt werden. Möchten Sie sich zu einer transformationalen Führungskraft entwickeln, gehen Sie in mehreren Schritten vor:

  1. Kreieren Sie eine inspirierende Vision der Zukunft

    Setzen Sie herausfordernde Ziele und entwickeln Sie eine Strategie, wie diese erreicht werden sollen. Voraussetzung dafür ist eine gründliche Analyse der Ausgangsbedingungen, einschließlich der Motivation und der Fähigkeiten Ihrer Mitarbeiter. Gehen Sie von den Zielen und der Strategie Ihres Unternehmens aus und definieren Sie, welchen Anteil Ihr Team daran hat.

  2. Motivieren Sie Ihr Team, die Vision auszufüllen und zu entwickeln

    Installieren Sie die Vision als das Leitbild der Teamarbeit. Ordnen Sie Teilziele in den gesamten Kontext ein und ermuntern Sie die Teammitglieder, sie zu verinnerlichen. Nutzen Sie die Stärken jedes Einzelnen und verdeutlichen Sie immer wieder, wie jeder an der Erreichung der Ziele teilhaben kann. Führen Sie Ihr Team auch durch Krisen, Misserfolge machen es notwendig, die Vision weiter zu entwickeln. Beachten Sie die hohe Veränderungsdynamik in unserer digitalen Zeit.

  3. Organisieren Sie das Erreichen der Vision

    Führen Sie Ihr Team aktiv, verbinden Sie dabei Teile des Projektmanagements mit neuen Managementmethoden wie dem Change Management. Definieren Sie Ziele und Verantwortlichkeiten genau, setzen Sie messbare Teilziele und Meilensteine. Der enge Kontakt mit den Teammitgliedern ist dabei genauso wichtig wie eine klare Kommunikation. Nutzen Sie dafür die Vorteile einer smarten Organisation.

  4. Bauen Sie eine vertrauensvolle Beziehung zu allen Teammitgliedern auf

    Als transformationale Führungskraft konzentrieren Sie sich auf Ihre Mitarbeiter und helfen ihnen, die Ziele zu erreichen. Akzeptieren Sie sie, wie sie sind, fördern Sie ihre Stärken und helfen ihnen, Schwächen zu überwinden. Eine offene und ehrliche Arbeitsweise schafft dabei eine Vertrauensbasis.

Manger mit einem transformationalen Führungsstil setzen hohe Erwartungen in ihr Team. Dafür arbeiten sie selbst hart, entwickeln sich immer weiter und lassen ihren Untergebenen Raum für eine eigene persönliche Entwicklung. Mitarbeiter geben ihnen Loyalität, Vertrauen und Respekt zurück.

Foto: Fotolia/Urheber: Rawpixel

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: